Stadt Wegeleben

Wappen Wegeleben

Stadt Wegeleben mit den Ortschaften Adersleben, Deesdorf und Rodersdorf

1843 schrieb der Chronist des Kreises Oschersleben, Pastor Stephan Kunze: "In einer schönen und fruchtbaren Ebene, von Flüssen, Bächen und Seen gewässert, von Mühlen, Weiden und Gärten umkränzt, liegt Wegeleben, (das )... seinen Namen aus der heidnischen Vorzeit herleitet... Sie ist am Goldbach erbaut, welcher unweit der Stadt in die Bode fällt; sie ist von einer hohen, zum Theil baufälligen Mauer umgeben, und hat 3 Thore: das halberstädtische, quedlinburgische und das Bruchtor.

Hans-Jürgen ZimmerIm Namen der Stadt Wegeleben und persönlich begrüße ich Sie herzlich auf der Internetseite unserer Stadt. Wer in einer sehr alten und gleichwohl jung gebliebenen Stadt Wegeleben, mit seinen drei Ortschaften Adersleben, Deesdorf und Rodersdorf, im künftigen Großkreis Harz seinen Lebensmittelpunkt hat weis, dass es sich in Wegeleben am Fuße des Ostharzes, gut leben lässt. Wegeleben ist Grundzentrum mit einer ausgezeichneten Infrastruktur, und gleichzeitig Sitz der Verbandsgemeinde Vorharz, der diese Stadt Wegeleben angehört. Ich hoffe, dass Ihnen unsere Homepage ein wenig Freude macht und ihr Interesse für einen persönlichen Besuch in der Stadt Wegeleben geweckt hat.

Hans-Jürgen Zimmer
Bürgermeister

Bürgermeister:
1990 - 1996 Werner Willecke
1996 - 2003 Thomas Kreuzer
seit 2003 Hans-Jürgen Zimmer

Hausanschrift:
Markt 7
38828 Wegeleben
Tel.: (039423) 8 51-0
Fax: (039423) 8 51-91
E-Mail: info@vorharz.net
Homepage:

Einrichtungen und Institutionen:

Die Stadt ist Sitz der Verbandsgemeinde Vorharz.

Kindertagesstätte
Grundschule
Bibliothek
Altenpflegeheim
Allgemeiner Arzt
Zahnarzt
Apotheke
Sparkasse
Supermärkte
verschiedene Geschäfte
Bäckerei
Fleischerei
Gaststätten
Handwerksbetriebe
Landwirtschaft
Öffentlicher Nahverkehr mit Bus und Bahn

Zurück