Die Landwirtschaft

Landwirtschaft in Ditfurt

Einst war hier die Landwirtschaft einer der größten Arbeitgeber, dass hat sich aber, wie andernorts auch, in den letzten Jahrzehnten geändert. Zum einen als Folge politischer Prozesse, zum anderen aufgrund der Verstärkung der zum Einsatz kommenden Technik, wie neuer moderner Landmaschinen mit GPS.

Neben der Agrargenossenschaft, gibt es in Ditfurt einige Landwirte die hauptberuflich Ackerbau und Viehzucht betreiben, sowie einige Hobbybauern. Der "Ditfurter Bauerngarten" der Agrargenossenschaft bietet Privatleuten die Möglichkeit, frisches Freilandgemüse direkt zu erwerben.

Hier ein Auszug aus dem Artikel der Mitteldeutschen Zeitung vom 01.06.2011 zum 20-jährigen Betriebsjubiläum der Agrargenossenschaft Ditfurt:
"[...] Mittlerweile hat sich die Agrargenossenschaft mit insgesamt 2 200 Hektar, wovon 1 328 bewirtschaftetet werden, zu einem reinen Mehrfruchtbetrieb gewandelt und baut Winterweizen, -raps, Zuckerrüben und Wintererbsen an. Zur Produktionspalette gehören auch zwei Folienzelthäuser für die Tomatenzucht und der Freilandanbau von Salat, Zwiebeln, Gurken, Kohlrabi oder Wirsing. [...]" (zum vollständigen Artikel)

[Foto: zur Verfügung gestellt von Joachim Löwe, TV-Ditfurt]

Zurück