Der Ditfurter See

der Kiessee in Ditfurt

Im jetzigen ca. 30 ha großen Kiessee wurde von Juli 1978 bis zum Oktober 1998 Kiessand abgebaut. Das ehemalige Kieswerk hat sich seit 2001 rekultiviert und in einen Natursee umgewandelt.

Nun dient die Landschaft rund um den See als Ort der Ruhe und Erholung. Bauvorhaben können dort nur im engem Rahmen realisiert werden, da wegen Überflutungsgefahr großteils ein Bauverbot gilt.

Am See finden alljährlich Volleyballturniere statt, dessen Teilnehmerzahl bereits aufgrund großer Nachfrage begrenzt werden musste. Der See ist für Angler mit Genehmigung nutzbar. Das Baden ist im Bereich einer unbeaufsichtigten Badestelle, auf eigene Gefahr erlaubt. Hunde sind angeleint zu führen.


Satzung der Gemeinde Ditfurt über die Benutzung des Sport-, Freizeit- und Erholungsgebietes Ditfurter See.

Ott's Garten

Hölle von Q (Triathlon)

Ferienhaus

 

 

 

Beschreibung (Dateigröße)
  1. die Chronik des Kiessee die Chronik des Kiessee ( 3.46 MB)

Zurück