Das Landleben

das Leben auf dem Land

Neben den Sorgen und Nöten der Einwohner, aber der Gewissheit einer guten Gemeinschaft, wird das Landleben in Ditfurt noch von anderen Dingen begleitet.

Zunächst sei darauf hingewiesen, dass Kriminalität im Ort zurzeit kein Problem darstellt. Es sind eher andere Vorkommnisse mit denen die Ditfurter zu kämpfen haben. Denn momentan sind es die Wildschweine, Waschbären und Bisams die einige Einwohner auf Trab halten. Man spricht ganz und gar von einer Plage.

Eine politische Besonderheit ist, dass es zurzeit im Gemeinderat von Ditfurt nur freie Wählergemeinschaften gibt.

Ein durch die Gemeinde getragenes Netzwerk im Bereich der sozial Benachteiligten gibt es zwar nicht, jedoch werden eventuell entstehende Probleme dieser Art durch die kleine und enge Gemeinschaft aufgehoben.

Gemeinschaftliche Zusammenschlüsse haben einen hohen Stellenwert. Daher ist vor allem die freiwillige Feuerwehr noch immer eines der wichtigsten Bestandteile der Gemeinde. Nicht nur hinsichtlich ihres eigentlichen Auftrages, sondern auch des Gemeinwohles betreffend. So unterstützen sie beispielsweise viele in Ditfurt stattfindende Veranstaltungen.

Ditfurt bietet den Einwohnern und Gästen diverse Treffpunkte an. Die Jugend hat die Möglichkeit sich im Jugendclub zu treffen, welcher sich im Schützenhaus befindet. Hier kann dann zusammen mit anderen der Nachmittag und Abend verbracht werden. Beispielsweise mit Sport und Spielen, sowie gemeinschaftlichen Kochen, Backen oder Grillen.

Neben zwei gastronomischen Einrichtungen im Ort, bietet das Schützenhaus donnerstags bis sonntags Speisen und Getränke an. Außerdem ist dort donnerstags Treffpunkt der Selbstständigen.

In der evangelischen St. Bonifacius Kirche findet aller vierzehn Tage der Gottesdienst statt. Ansprechpartner ist derzeit eine für die Gemeinde Westerhausen und Gemeinde Ditfurt zuständige Gemeindepädagogin. (zu weiteren Informationen)

Die Breitbandversorgung betreffend, ist in Ditfurt eine Geschwindigkeit von bis zu 16.000 kbit/s zu erreichen. (zu weiteren Informationen)

Zurück