19. Jahrhundert

1903 Gründung der freiwilligen Feuerwehr
1914/18 I. Weltkrieg - 13 Deesdorfer Männer starben
1926 Kriegerdenkmal mit Namen der Gefallenen feierlich eingeweiht
1939/45 II. Weltkrieg - 31 Namen der Opfer wurden auf einer Tafel 2003 am Denkmal angebracht
1952 Deesdorf kam in den Kreis Halberstadt
1953 Gründung der LPG "Einheit" Deesdorf
1975 Deesdorf wurde Ortsteil von Wegeleben
1976 Grabungen auf dem Hirtenberg.
Es wurde eine Begräbnisstätte mit Höckergräbern entdeckt.
Zu sehen im Museum Halberstadt
1986 Deesdorf begeht die 850-Jahrfeier mit historischem Umzug vom 12. - 15.Juni
1988/89 Wasserbauprogramm wird durchgeführt (Eigenleistung)
1993 Neues Feuerwehrgerätehaus wird eingeweiht
1995 Dorferneuerungsprogramm, Spielplatz gebaut, Straßen repariert, ehemalige Schule grundrenoviert
1999 Feierliche Übergabe des jetzigen Dorfgemeinschaftshauses durch den Bürgermeister. Hier finden die Sprechstunden der Stadtverwaltung statt. Auch der Seniorenclub trifft sich jede Woche dort und die Jugend hat oben ihre Clubräume.

Zurück